Pfälzischer Radfahrerbund

Euro-Eyes-Cyclassic in Hamburg

Mit dem Landestrainer  Wolfgang Moster und Betreuer Jürgen Radmacher, machte sich die Auswahl des LV Rheinland-Pfalz, Nils Radmacher, Lennard Rilling, Julien Meiers, Tim-Oliver Kolschefsky, sowie die Gastfahrer aus Württemberg Lukas Beck und Thies Springmann schon am Donnerstag auf den Weg nach Hamburg. Mit einem STarterfeld von 105 Fahrern ging es dann freitagmittag über eine Renndistanz von 67,8km

durch die idyllisch gelegenen Vororte von Hamburg. Ebenso motiviert wie am Vortag, machten sich dann die Jungs samstags zu den Rennen. Es wurde vormittags ein Straßenrennen über eine Distanz vom 57,8km, sowie am Nachmittag ein Einzelzeitfahren von 9,2km absolviert. Sonntags ging es dann ganz früh zum Start in die Hamburger-Innenstadt. Mit Beginn des Rennens/Vorstart regnete es, was der Himmel hergeben konnte. Mit einem Starterfeld von etwa 95 Fahrern wurde das Rennen über eine Renndistanz von 68,9km gestartet. Bei diesem Rennen gab es sehr viele Defekte, Stürze und ausgeschiedene Fahrer. Hier konnte der LV-Rheinland-Pfalz mit seinen Fahrern sehr gute Platzierungen einfahren. LEIDER hatte der Landesverband auch mehre Stürze und 1 Fahrer musste im Krankenhaus notfallmäßig versorgt werden. ABER zum Glück war nichts ernsteres passiert und er konnte mit nach Hause fahren.

 

 

Web-Designer: PRB Radsport